NATO sieht „LitPolUkrBrig“ Projekt positiv

Ein Nachtrag zur „Litauisch-Polnisch-Ukrainischen“-Brigade : Die im Aufbau befindliche Einheit birgt zwar Konfliktpotenzial für den Nordatlantikpakt – zwei NATO-Staaten bilden hier einen Kampfverband mit einem Land, das sich de facto im Kriegszustand mit Russland befindet, dem Hauptgegner der NATO (Hintergrund dazu). Laut offiziellem Statement, sieht die NATO das Projekt rein positiv, betont aber gleichzeitig, nicht involviert zu sein:

„Ukraine is one of NATO’s closest partners. Ukrainian forces have worked together with NATO forces in Afghanistan, in Kosovo and against piracy off Somalia. Since 2014, in the wake of the Russia-Ukraine conflict, we have further enhanced our cooperation. All Allies provide political and practical support to Ukraine, either in the framework of the Alliance or bilaterally. While NATO is not involved in the trilateral initiative, we welcome all efforts to increase the ability of our Allies to work together as well as with our partners.“


Seit Kurzem gibt es auch ein Video zur „LitPolUkrBrig“ auf dem NATO-Channel:

Kommentar verfassen