Meldungslage verdichtet sich: Heckler & Kochs HK416 ersetzt FAMAS

Das HK416 von Heckler & Koch ist wohl die erste Wahl, um als „Arme individuelle Future“ das FAMAS der Französischen Armee zu ersetzen. Offiziell bestätigt ist das nicht; aber die sich entwickelnde Meldungslage in Frankreich und Belgien deutet daraufhin, weshalb ich diese hier mal zusammenfasse. Vor zwei Wochen berichtete zuerst Retex Mag, dass die Waffenschmiede aus Deutschland das Rennen gemacht hat. Dann griff der Kollege Olivier Berger auf seinem Blog „Défense globale“ das Thema auf, aber noch zurückhaltend. Laut seinen Informationen hat das Wehrressort den Konkurrenten um die FAMAS Nachfolge – Beretta, SIG Sauer, FN Herstal, HS und Heckler & Koch – mitgeteilt, welches Modell der Gewinner ist; dies sei wohl das HK416. Berger beruft sich auf die Université d’Été de la Defence. Diese berät das französische Wehrressort bei der Auswahl des kommenden Standard-Sturmgewehrs der französischen Streitkräfte. Nun melden auch die ersten Zeitungen in Frankreich und Belgien, dass Heckler & Koch die erste Wahl ist. Siehe hierzu „La Tribune“ und „Les Echos.fr“; wobei Letztere sich regelmäßig mit Wehrberichterstattung befasst. Beide Blätter verweisen auf anonyme Quellen aus dem Verteidigungsministerium. Die belgischen Medien melden, dass FN Herstal gegen die Entscheidung Klage eingereicht hat

640px-hk416

HK416 Variante, die Norwegens Streitkräfte nutzen – Foto: Dybdal / CC-Lizenz / Wikipedia

Kommentar verfassen